Sei im nächsten Website-CoWorking am 21. März dabei!

Sei im nächsten Website-CoWorking am 21. März dabei!

Elementor-Popup-erstellen

Elementor-Anleitung: Popup erstellen (inkl. Einstellungen)

Ich selbst bin kein Fan von Popups, die sich direkt öffnen, sobald ich eine Website öffne. Elementor Pro* bietet dir gute Einstellmöglichkeiten, um deine Besucher*innen nicht mit Popups zu nerven.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks von Anbietern, die ich selbst gerne nutze. Diese sind mit einem * markiert. Wenn du über einen solchen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Inhalt

Ich unterscheide drei Arten von Popups:

  • Popups, die sich automatisch öffnen, sobald man eine Website öffnet
    werden von Popup-Blockern oder von bestimmten Browsern geblockt
  • Popups, die sich nach einer festgelegten Zeit oder Aktion öffnen
    werden von Popup-Blockern oder von bestimmten Browsern geblockt
  • Popups, die sich mit Klick auf einen Button öffnen
    werden üblicherweise nicht geblockt

Die letzte Art ist die Art, wie ich Popups am liebsten nutze. Denn so nerve ich meine Besucher*innen nicht mit lästigen Popups.

Mit Popups kannst du unter anderem auf 0 €-Produkte oder aktuelle Angebote hinweisen. Oder du setzt ein Kontakt- oder Anmelde-Formular in ein Popup. So habe ich das mit der Anmeldung zum Website-CoWorking gemacht. Sobald du auf einen der Buttons klickst, öffnet sich ein Popup mit dem Formular zur Anmeldung.

Aber es gibt auch noch ganz andere Möglichkeiten:

Im November 2023 habe ich in der Adventskalender-Reise Frauen gezeigt, wie sie ihren eigenen Adventskalender erstellen. Die Basis dafür bilden 24 Popups, die in 24 Kästchen verlinkt sind und sich natürlich erst ab dem jeweiligen Tag öffnen lassen.

Sehr wahrscheinlich biete ich diese Reise auch 2024 wieder an. Wenn du dabei sein möchtest, dann melde dich zum Newsletter an, um den Start nicht zu verpassen.

Elementor Pro* bietet dir zum Erstellen von Popups richtig viele Möglichkeiten. Um ein neues Popup anzulegen klickst du einfach in deinem WordPress-Dashboard auf » Templates » Popups und dort findest du ganz oben den Button „Add new Template“.

Den Template-Typ lässt du auf Popup und darunter gibst du einfach den Namen deines Popups ein.

Die Einrichtung und Einstellmöglichkeiten deines Popups zeige ich dir in einem Video. Darin erfährst du außerdem auch, wie du dein Popup in einem Button verlinken kannst. Denn diese Funktion ist ein wenig versteckt.

Du siehst das Video nicht? Hier der Link: https://youtu.be/5SeNlHGibdc

Komm ins nächste Website-CoWorking, um dein erstes Popup auf deiner Website umzusetzen.

Bei Fragen kannst du mir diese direkt im CoWorking stellen. Oder die Zeit nutzen, um fokussiert an deiner Website zu arbeiten.

Teile diesen Beitrag!

Suche

zum Newsletter anmelden

Teile diesen Beitrag!

Hi, ich bin Anita.

Webdesignerin & Websitetrainerin für Frauen, die Veränderung auf dieser Welt bewirken wollen. 

Wünscht du dir eine Website, die deine Besucher:innen schon beim ersten Klick erkennen lässt, wofür du stehst? Gleichzeitig willst du dich nicht abhängig machen, sondern jederzeit selbst Änderungen an deiner Website vornehmen können?

Auf meinem Blog dreht sich alles darum, wie du deine Website erstellst, bearbeitest und optimierst. Schreib mir gerne, wenn du dir einen Beitrag zu einem bestimmten Thema wünscht.

aktuelle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Website-Checkliste für eine gute & sichere Website für 0 €

Die Website-Checkliste ist dein Kompass auf dem Weg zu einer WordPress-Website, mit der du deinen Besucher*innen in Erinnerung bleibst.