Sei im nächsten Website-CoWorking am 21. März dabei!

Sei im nächsten Website-CoWorking am 21. März dabei!

Wie-SEO-deine-Website-gruener-und-sichtbar-macht

Grünes SEO: Wie SEO deine Website sichtbar und grüner macht + 3 Tipps, um sofort loszulegen

Motivationstief? Keine Lust auf Marketing? Oder einfach mal ein paar Wochen Urlaub machen? Eine für Suchmaschinen optimierte Website nimmt dir Arbeit ab und bringt dir neue Kundenanfragen in dein Postfach. Lass dir von SEO-Texterin & -Beraterin Laura erklären, worauf es ankommt, damit deine Website in Suchmaschinen gefunden wird und wie grünes SEO funktioniert.

Inhalt

Was ist SEO und wie macht es deine Website sichtbar?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung und ist essenziell, wenn du online sichtbar sein willst.

Die Idee: Nutzer*innen geben etwas in eine Suchmaschine wie Google oder Ecosia ein und bekommen Seiten als Antwort vorgeschlagen. Dank SEO steht deine auf den obersten Plätzen und hat so große Chancen, angeklickt zu werden.

So kommen deine Kund*innen langfristig von sich aus auf dich zu, da sie deine Website online finden. Das macht dein gesamtes Business entspannter und auch erfolgreicher.

Doch wie schaffst du es, dass dein sinnvolles Angebot an die Spitze der Suchergebnisse klettert?

2 unverzichtbare Bausteine für deine Sichtbarkeit: Keywords und Suchintention

Alles fängt mit Keywords an. Sie sind das Fundament von SEO und damit von deiner Sichtbarkeit.

Denn: Keywords sind das Bindeglied zwischen der Suchanfrage eine*r Nutzer*in und der Antwort, die die Suchmaschine vorschlägt.

Das Prinzip dahinter: Die Suchmaschine sammelt alle Websites in einer Art Online-Verzeichnis. Geht eine Suchanfrage ein, entscheidet sie (erstmal) anhand der Keywords, welche Seiten sie als passende Antwort vorschlägt.

Doch aufgepasst: Keywords bringen dir erst etwas, wenn du die Suchintention verstehst, die dahintersteckt. Sonst sind sie nur Platzhalter in deinem Text, bringen dir aber absolut nichts für deine Sichtbarkeit.

Was ist die Suchintention und wie macht sie dich sichtbar?

Suchintention ist die Absicht, die die Nutzer*innen haben, wenn sie etwas in eine Suchmaschine eingeben.

Ein simples Beispiel: Ein*e Nutzer*in gibt bei Google oder Ecosia ein: „ätherische Öle anwenden“. Die Person möchte also Infos haben, wie sie ätherische Öle nutzen kann. Das ist das Ziel ihrer Suchanfrage, also ihre Suchintention.

Jetzt schreibst du einen Text, wo du das Keyword „ätherische Öle anwenden“ nutzt. Inhaltlich geht es zum größten Teil aber darum, wie ätherische Öle aus Pflanzen gewonnen werden. Das Ergebnis: Du schreibst an der Suchintention vorbei. Denn diese Infos helfen der suchenden Person nicht weiter und waren nie die Absicht ihrer Suchanfrage.

Denk also dran: Schau dir zu einem Keyword immer die Suchintention an und analysiere dafür die ersten Suchergebnisse. Sie zeigen dir nämlich, was inhaltlich in deinen Text gehört.

SEO + Texte = kraftvoller Kundenmagnet

Wenn du dann mit passenden Keywords samt Suchintention deine Texte schreibst, passiert es: Kund*innen, die zu dir passen, kommen von sich aus auf dich zu.

Denn diese Kombi ist einfach unschlagbar. SEO, die dich sichtbar macht und Texte, die deine Zielgruppe emotional abholen und überzeugen.

Sie machen deine Website zu einem kraftvollen Kundenmagneten.

Grünes SEO: So macht SEO deine Website grüner – plus 3 Tipps, wie du noch heute loslegen kannst

Du kennst jetzt die Grundsteine, um mit deiner Website sichtbar zu werden.

Doch es kommt noch besser: Kümmerst du dich um deine Sichtbarkeit, tust du auch was für`s Klima.

Denn es ist so: Das Internet ist eine ziemliche CO₂-Schleuder. Jeder Klick im Netz, jede aufgerufene Website, jedes geladene Bild verbraucht Energie und kurbelt so den Klimawandel an.

Wie du dank SEO deine Seite grüner machst und was du konkret dafür tun kannst, erfährst du jetzt.

1. Auffindbarkeit

Stell dir vor: Deine Website wird online nicht von irgendwem gefunden. Sondern von genau den Menschen, die zu dir passen und denen du wirklich weiterhelfen kannst.

Das Ergebnis: Weniger Menschen rufen Websites auf, die ihnen nichts bringen. Und weniger Klicks im Netz bedeuten weniger unnötig verbrauchte Energie. Ein Plus also für die Umwelt!

Tipp Nr. 1, um heute loszulegen: Keywords brainstormen

Ein einfacher Schritt, um dich deinen Keywords anzunähern, ist: Schau dir den Erstkontakt deiner Interessent*innen an. Also ihre allererste Mail oder allererste Nachricht bei Instagram und Co.

Notier dir alle Ausdrücke und Fragen, die dir dort begegnen. Das sind erste Keyword-Ideen, die direkt von deiner Zielgruppe kommen. Und ich bin mir sicher: Da sind Aha-Momente dabei!

2. Ladezeit

Machst du deine Website für Suchmaschinen fit, geht es auch um die Ladezeit. Heißt: Deine Seite soll so schnell wie möglich laden, denn das macht sie nutzerfreundlich und beeinflusst deinen Platz in den Suchergebnissen positiv.

Der Bonus: Je schneller deine Seite lädt, desto weniger Datentransfer findet statt, und das spart CO₂. Also wieder eine Win-Win-Situation für deine Sichtbarkeit, die Nutzer*innen und für`s Klima!

Tipp Nr. 2, um heute loszulegen: Bilder komprimieren

Für die Bilder auf deiner Website gilt: Klasse statt Masse. Denn jedes Bild kostet dich Ladezeit.

Achte also darauf, dass deine Bilder maximal 150 KB groß sind. Die Größe und Menge hängen auch von deiner Branche ab. (Als Fotograf*in hast du mehr Fotos als ein*e Texter*in.)

Falls du WordPress nutzt: Das kostenlose Plugin EWWW Image Optimizer hilft dir, easy Ladezeit zu sparen. Einmal installiert, komprimiert es alle bereits hochgeladenen Bilder und in Zukunft automatisch alle, die neu dazu kommen.

3. SEO in Grün

SEO folgt immer den gleichen Regeln und dem gleichen Ziel: Deine Website sichtbar und die Nutzer*innen happy machen.

Was ist also SEO in Grün?

SEO bekommt von mir einen grünen Anstrich. Denn: In meinem Business achte ich darauf, so wenig Ressourcen wie möglich zu verschwenden. Dazu gehört ein papierarmes Büro, ein grüner Webhost und gepflanzte Bäume. Und du lernst bei mir, wie SEO ohne fragwürdige Datenkraken funktioniert.

Plus: Grünes SEO macht nicht irgendwen sichtbar. Sondern Menschen wie dich, denen die Umwelt am Herzen liegt und die mit ihrem sinnvollen Angebot einen echten Unterschied machen.

Tipp Nr. 3, um heute loszulegen: SEO-Mini-Kurs für Weltverbesserer

Du lernst hier 3 Gründe, wieso deine Website nicht gefunden wird und wie du das in Zukunft vermeidest. Melde dich dafür bei meinem SEO-Mini-Kurs für Weltverbesserer für 0€ an.

Fazit: grünes SEO – ein Muss für`s Business, ein Plus für`s Klima

Klar: Ein Business ohne SEO ist möglich. Aber so sinnfrei wie ein Sommer ohne Eis.

Denn langfristig spart dir deine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen eine Menge Zeit und Frust, wenn es um neue Kundschaft geht. Deine Erstgespräche sind übrigens auch viel angenehmer, denn potenzielle Kund*innen machen aktiv den ersten Schritt und nicht andersrum.

Dass du mit SEO deine Website grüner und CO₂-freundlicher machst, ist ein weiterer Pluspunkt auf der langen Liste.

Und Hand auf`s Herz:
Wenn SEO sogar gut fürs Klima ist, gibt es doch wirklich keine Ausrede mehr, oder?

SEO-Texterin Laura Filz

Über Laura Filz
Laura ist grüne SEO-Texterin & -Beraterin. Sie hilft Selbstständigen und kleinen Unternehmen dabei, mit ihrem Angebot online sichtbar zu werden und die Welt zu verbessern. Dafür erklärt sie verständlich, wie SEO funktioniert, und schreibt lebendige Texte für Blogs und Websites, die Leser*innen und Suchmaschinen begeistern.

Und wieso das alles in Grün? In ihrem Business achtet sie auf Nachhaltigkeit und ihr Herz schlägt für Angebote, die einen echten Unterschied machen.

Website: laurafilz.de
Instagram: @laura.filz

Teile diesen Beitrag!

Suche

zum Newsletter anmelden

Teile diesen Beitrag!

Hi, ich bin Anita.

Webdesignerin & Websitetrainerin für Frauen, die Veränderung auf dieser Welt bewirken wollen. 

Wünscht du dir eine Website, die deine Besucher:innen schon beim ersten Klick erkennen lässt, wofür du stehst? Gleichzeitig willst du dich nicht abhängig machen, sondern jederzeit selbst Änderungen an deiner Website vornehmen können?

Auf meinem Blog dreht sich alles darum, wie du deine Website erstellst, bearbeitest und optimierst. Schreib mir gerne, wenn du dir einen Beitrag zu einem bestimmten Thema wünscht.

aktuelle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Website-Checkliste für eine gute & sichere Website für 0 €

Die Website-Checkliste ist dein Kompass auf dem Weg zu einer WordPress-Website, mit der du deinen Besucher*innen in Erinnerung bleibst.